Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wir über uns

Meine Frau und ich leben seit Jahren teilweise in Deutschland und teilweise in einem alten, vollkommen restaurierten Bauernhaus im Landkreis Llanes im Osten von Asturien. Alle Vorzüge, aber auch alle Probleme (samt ihren Lösungen), die eine solche Immobilie mit sich bringt, sind uns bestens vertraut.

Hans BangerterHans Bangerter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Asturien kennen lernen

Wenn Sie zu den zahlreichen Menschen gehören, die noch nie in Asturien waren, aber durch diese Website neugierig geworden sind, dann ist Ihnen der Gedanke an einen Hauskauf in unserer einzigartigen Gegend natürlich (noch?) sehr fern. Also planen Sie doch einfach eine Kennenlern-Reise. Oder machen Sie einen Wochenend-Kurzbesuch von Freitag bis Sonntag mit dem Flugzeug, das ist ohne großen Aufwand möglich und verschafft einen ersten Eindruck (Hinweise dazu auf der Link- und der Anreise-Seite). Sie können sich gerne vorher oder während Ihres Aufenthaltes melden, und wir werden Ihnen bei allen Fragen helfen, ob das nun mit einer Immobilie zu tun hat oder nicht.

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Keine Angst vor Bürokratie und Formalitäten!

Im Internet und in der Literatur findet sich eine große Menge gutgemeinter Ratschläge, was alles beim Hauskauf in Spanien zu beachten ist. Es ist auch wirklich wichtig, sich mit dieser trockenen Materie zu befassen und sich ein wenig in das für uns so ungewohnte spanische Rechtsverständnis bezüglich Grundbesitz hineinzudenken. Aber gleichzeitig möchte ich eine dringende Empfehlung aussprechen: Lassen Sie sich durch all diese Hinweise und Warnungen nicht verrückt machen. Nach der Lektüre solcher Tipps kann man nämlich leicht den Eindruck gewinnen, dass ein Immobilienerwerb in Spanien so kompliziert sei, dass er eigentlich gar nicht zu bewerkstelligen geht, und wenn man sich doch darauf einlässt, wird man übers Ohr gehauen, ist sein Geld los - das Haus hat man aber auch nicht.

Dagegen muss festgehalten werden: Die übergroße Mehrheit der sehr vielen Deutschen und anderen Ausländer, die in Spanien in den vergangenen Jahrzehnten eine Immobilie gekauft haben, hat keine rechtlichen Probleme damit. Es sind ein paar Routineabläufe, am Ende sind Sie vollkommen rechtmäßiger Eigentümer Ihres neuen Hauses oder Grundstücks, und basta.

Um Ihnen etwas die Angst vor den Formalitäten zu nehmen, hier eine stichwortartige Aufzählung der notwendigen sechs Schritte, ohne in Einzelheiten zu gehen:

1. Besorgung einer N.I.E. (Ausländer-Identifikations-Nummer)
2. Einrichtung eines Bankkontos vor Ort und Bereitstellung einer Summe, die mindestens für einen Vorvertrag (Anzahlung) ausreicht.
3. Besorgung eines Grundbuchauszugs des gewünschten Objekts zur Klarstellung, dass der Verkäufer identisch ist mit dem im Grundbuch eingetragenen Eigentümer. (Schon im Vorfeld sollte mit dem Verkäufer abgeklärt werden, dass dies zutrifft, damit er es ggf. noch erledigen kann. Es ist nämlich rechtlich nicht zwingend vorgeschrieben.)
4. Klarstellung, dass das im Grundbuchauszug beschriebene Objekt in Lage, Größe und Grenzverlauf identisch ist mit dem gewünschten Kaufobjekt.
5. Abschluss des Kaufvertrags vor dem Notar.
6. Eintragung ins Grundbuch.

Die Nebenkosten für Sie als Käufer betragen ca.: 8 % Grunderwerbsteuer, 2 % Notar und 1 % Grundbucheintrag, also zus. ca. 11 % auf den Kaufpreis.

Ob Sie, je nach Ihren Sprach- und Landeskenntnissen, Hilfe für diese Schritte benötigen, werden Sie am besten selbst beurteilen können. Wir werden versuchen, alle Ihre Fragen zu beantworten.

Zum Thema Finanzierung


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grundbuchamt Llanes

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

Video:

Wintersturm in Ost-Asturien

 

Küste im Landkreis Llanes, zwischen Barro (ganz links) und Naves (ganz rechts). In der Mitte die Strände von Niembro (Toranda), Torimbia und San Antolín.Küste im Landkreis Llanes, zwischen Barro (ganz links) und Naves (ganz rechts). In der Mitte die Strände von Niembro (Toranda), Torimbia und San Antolín.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben