Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

800.000 €. Denkmalgeschützte Villa direkt oberhalb der Steilküste in Llanes. P-001

English (or scroll down)                      Français

 

Villa von der Einfahrt aus gesehen.

Ein solches Haus werden Sie nirgendwo anders finden.Ein solches Haus werden Sie nirgendwo anders finden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Fotos siehe unten.

 

Denkmalgeschützte Villa, oberhalb der Steilküste direkt in Llanes

Diese im Jahr 1927 im französisch-baskischen Stil errichtete Villa steht unter Denkmalschutz, und das zu Recht. Kaum hat man sie betreten, glaubt man sich in einer Filmkulisse zu bewegen. Fast die gesamte Einrichtung und Möblierung, die komplett mitverkauft wird, stammt aus der damaligen Zeit.

 

Standort:

Die Villa steht auf einem der Grundstücke auf der exklusivsten Meile von Llanes, nämlich dem Streifen zwischen dem Paseo de San Pedro, einem in den letzten Jahren ausgebauten öffentlichen Spazierweg direkt entlang der Steilküste, und der Avenida de las Gaviotas. Die hier gebauten Villen genießen das Privileg, nach Norden direkt an den öffentlichen Küstenweg anzugrenzen, und trotzdem durch die Felskante, auf der der Weg verläuft, vor dem manchmal heftigen Atlantikwind geschützt zu sein. Dafür müssen sie auf einen direkten Meerblick verzichten und haben nur die Sicht nach Süden über die Stadt und ins Gebirge. Inzwischen darf nicht höher gebaut werden. Mit einer Ausnahme: Unser Objekt wurde als erstes in dieser Zone gebaut und bekam damals noch die Genehmigung für 3 Stockwerke. Als einziges Gebäude der Straße genießt unsere Villa also nicht nur die Sicht nach Süden, sondern aus den oberen Zimmern auch einen Blick auf den Atlantik. Lageplan siehe hier.

 

Einrichtung:

In allen Räumen ist die hochherrschaftliche Lebensweise seiner Erbauer unmittelbar spürbar und präsent. Das liegt nicht nur an der Möblierung, sondern auch an der Aufteilung und Ausstattung des Gebäudes. Einen Kamin gibt es im Salon und im Eingangsflur. Die Dienstboten hatten selbstverständlich einen eigenen Ein- und Treppenaufgang. Die Garage diente sowohl zum Abstellen des Hispano-Suiza der Herrschaften als auch zu seiner Wartung, da damals keine öffentliche Werkstatt für ein solches Fahrzeug in der Nähe war. Entsprechend ist sie ausgelegt.

 

Nutzung:

Heute eignet sich das Gebäude immer noch als Wohn- oder Ferienhaus für Liebhaber. Es ist noch bewohnt, wird aber bei Verkauf sofort frei. Alles funktioniert. Es ist aber auch eine Nutzung bzw. Einrichtung als Restaurant, Café, Pension, Tagungs-, Schulungs- oder Begegnungsstätte, Therapiezentrum, Rahmen für Brainstorming-Wochenenden, Orchesterproben, Kunst-Events, Erholungsparadies für Führungskräfte o.ä. denkbar. Da der camino de Santiago ganz in der Nähe vorbeiführt, wäre sogar eine am Weg liegende Jakobsweg-Herberge möglich.

Auf dem Gelände besteht Baugenehmigung für mind. 1 weiteres Gebäude (kein eigenständiges Wohngebäude)!

Das freie, aber bebaubare Nachbargrundstück kann von einem anderen Eigentümer ebenfalls erworben werden (Objekt Nr. P-022). Es ist ca. 900 m² groß und würde sich mit P-001 zu einem harmonischen Ganzen fügen. Preis auf Anfrage. Siehe Lageplan.

 

Denkmalschutz:

Der Denkmalschutz betrifft nur die Außenfassade. Der Austausch der Fenster durch moderne Isolierglasfenster, unter Wahrung der bisherigen Optik, ist möglich. Innen bestehen keine Beschränkungen. Weitere Sanitärinstallationen wären problemlos einbaubar. Aufgrund des Denkmalschutzes sind bei Sanierungsarbeiten Subventionen des Fürstentums Asturien möglich.

Ref. Nr. u. Ort

P-001                     LLANES  (4336 Einw.)

Preis in € (VB)

800.000

Bj. u. Zust.

1927. Alles quasi original und gut erhalten; Badarmaturen und Küche modernisiert. Voll möbliert im damaligen Stil (siehe Fotos). Öl-Zentralheizung. Erneuertes Dach. Grundlegende Anti-Holzwurm-Behandlung. Fenster original einfach verglast.

Wfl.u.Aufteilung

350 m² inkl. Mauern. Grundstück 2.882 m². Salon mit Kamin, Flur mit Kamin, kleiner Durchgangsflur, 1 sog. Büro, Küche mit Speisekammer und Ausgang zur Terrasse, 7 Zimmer i.d. oberen Stockwerken, 1 großes Bad, 1 WC, großes Ankleide- und Schrankzimmer (auch mit Fenster), Dachboden, mehrere Abstellkammern, große Garage-Werkstatt mit Abstellkammer, 2 Treppenaufgänge ins 1. OG, 4 Balkone, großer Keller mit Fotolabor und Heizung (nur von außen zugänglich).

Insgesamt 9 Wohnräume (plus das Ankleidezimmer und der Dachboden, die beide ohne Weiteres als Schlafzimmer eingerichtet werden können).

Garten

Großes Gelände ums Haus, an einer Mauer ehem. Hühnerstall.

Infrastruktur

Im Stadtgebiet von Llanes. Alles in der Nähe. Altstadt 600m. Supermarkt 380 m.

Entf.z.Strand

500 m (Stadtstrand Sablón von Llanes). Steilküste 15 m (fünfzehn Meter) von der Grundstücksgrenze (eigener direkter Ausgang zum öffentlichen Küstenweg).

 

nach unten zu den Grundrissen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben / page up

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

Können Sie sich vorstellen, sich in dieses Haus zu verlieben?

 

Hier noch 3 Grundrisse  des Hauses aus dem Jahr 1927 in verkleinerter Wiedergabe, die bei geringen

Abweichungen noch der heutigen Aufteilung entsprsprechen:

ErdgeschossErdgeschoss

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erdgeschoss

 

1. Obergeschoss1. Obergeschoss

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 1. Obergeschoss

 

SüdfassadeSüdfassade

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Südfassade

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Südfassade heute, von der Avenida de las Gaviotas aus gesehen.

* * *

 Lageplan. Das Objekt P-022 ist ein unbebautes Baugrundstück und kann separat erworben werden.Lageplan. Das Objekt P-022 ist ein unbebautes Baugrundstück und kann separat erworben werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* * *

Bei Interesse gehen Sie bitte auf die Kontaktseite oder schreiben Sie eine E-Mail

an: hans.bangerter{aet}gmail.com

nach oben / page up

E N G L I S H :

Mansion, under preservation order by the Principality of Asturias, Spain,

directly above the cliffs, in Llanes.

P-001

 

This mansion was built in 1927 in the French-Basque style by the same family who still own it to this day. Everybody can understand at once why it is under preservation order. Hardly have you entered it when you feel like in a film set of the era. Almost the whole interior and furnishings – part of the sale – are from the epoch.

 

Situation:

The mansion is built on one of the plots of land in the most exclusive location of Llanes: the strip between the Paseo de San Pedro (St. Peter's Walk, a public footpath directly along the cliffs of the steep coast) and the Avenida de las Gaviotas (Seagulls' Avenue).

(Enter „Avenida de las Gaviotas, Llanes, Spain“ in google maps, and you will see for yourself.)

The villas on this strip have the privilege to border directly on the public coastal walk in the north, but to be protected from the sometimes strong Atlantic breeze by the cliff crest along which the footpath is running. The price they have to pay for this is not to have a direct sea view to the north, only to the south over the town and into the mountains. Nowadays it is not allowed to raise buildings any taller than that. With one exception: Our mansion was the first one, in the 1920s, to be built in this area, and in those days it got permission for 3 floors. So it is the only house in the street with a view not only to the south, but also, from the top floor, over the Atlantic to the north.

 

Furnishings:

The grand way of living of its original owners can still be seen and felt in all rooms. This is due not only to the furnishing, but also to the distribution and fittings of the building. There are open fireplaces in the living room and in the hallway. The servants used to have their own entrance and stairway, of course. The garage served not only to park the family's Hispano-Suiza, but also to maintain it, since in those days there didn't exist a public garage for this kind of vehicle nearby. Hence its dimensions.

 

Usage:

Today the mansion can still serve as a place to live, or just to spend your holidays – for those who love it. It is still being lived in, but will immediately be vacated in case of a sale. Everything is in working order. But nothing can stop you to transform it into a restaurant, a café, a B&B, a place for conferences, brainstorming weekends, training courses, encounters of all sorts, therapy sessions, musical or art events. (The camino de Santiago – Way of St. James, coastal branch – is running along here.) There exists a permit for one additional building on the site.

 

Protection of historic buildings:

Only concerns the outer façade. The installation of modern windows is possible as long as the outer visual effect is preserved. Inside the house there are no limitations. No problem with the installation of modern facilities. The protected status of the mansion will make it possible to obtain subsidies from the Principality of Asturias.

 

Construction year and general condition:

1927. Everything is almost original and well-kept. Facilities in the bathroom and kitchen modernized. Completely furnished in the style of the epoch (see photographs). Central heating (oil). Roof renovated. Fundamental treatment against woodworms. Windows original (single glazing).

 

Living space and distribution:

350 m² (square meters), walls inclusive. The whole property 2882 m². 1 living room with open fireplace, 1 small hallway, 1 „office“, 1 kitchen with pantry and door to the terrace, 7 upstairs bedrooms, 1 big bathroom, 1 toilet, 1 big dressing room with wardrobes (with windows), 1 loft, several storage rooms, 1 big garage with storage room, 2 staircases to the first floor up, 4 balconies, 1 big cellar with photo lab and heating (only accessible from the outside).

Altogether 9 rooms (plus the dressing room and the loft which both could easily be transformed into bedrooms).

 

Garden:

Big area around the house, with a renovated former chicken coop along a wall, which can be used as a garden shed. The garden is big enough to accommodate a further building without disturbing its purpose as garden for the original house.

 

Infrastructure:

Within the town of Llanes. Everything in walking distance. Old town 600 meters. Supermarket 380 meters.

 

Distance to the beach:

500 meters (town beach of Llanes: Sablón). Cliffs of the steep coast 15 meters (that's about 45 feet) from the garden wall (there exists a legal direct access to the public cliff path).

 

Price:

800,000, plus about 11 % for burocratic costs. No additional fee for me.

--  COME AND HAVE A LOOK AT IT!  --

If you want to see pictures of the house, scroll up. If you want to read a general description of the area in English, look here.

If you want to contact me, go to the contact page or write me an e-mail: hans.bangerter[aet]gmail.com.

An adjacent lot can be purchased separately from a different owner to form a well-balanced integral whole: P-022, see layout plan. This lot has got about 900 m² and is developable. Ask me about the price.

* * *

F R A N Ç A I S :

 

Villa de 1927 en style basque-français,

                          directement au-dessus de la falaise à Llanes.

 

P-001

800.000 €

Surface: 350 m²

Terrain: 2.882 m²

Photos: en 'haut.

 

A vendre en état presque original avec tous les meubles. 1 salon avec cheminée, 1 palier avec cheminée, 1 bureau, 1 cuisine avec garde-manger, 7 chambres en 'haut, 1 salle de bain grande, autres pièces, garage grande avec atelier mécanique, 4 balcons, cave avec labo photographique, jardin grand autour de la maison. Permission de construir autre batiment. La maison est classée monument historique (seulement au dehors).


Distance à la falaise 15 m ! Distance à la plage 500 m.


La maison est un rêve historique !!! Utilisation variée. A coté du Chemin de St. Jacques.


Contactez-moi pour plus des fotos et d'information.

A vendre aussi le terrain à batir limitrophe, directement a coté: P-022. D'un propriétaire différent. Surface approx. 900 m². Pour voir le plan de la situation des deux terrains, ici. Pour le prix, demandez-moi.

* * *

Wenn Sie sich bei uns melden wollen, gehen Sie bitte auf die Seite "KONTAKT UND IMPRESSUM"

oder schreiben Sie eine E-Mail an: hans.bangerter{aet}gmail.com

Zum Thema Finanzierung