Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

                              English (or scroll down)                  Français

665.000 €. Casa de Indianos mit RESTAURANT an der Grünen Küste Asturiens.
Mehrere mögliche Geschäfte unter einem Dach! P-029.

 

Das Haupthaus mit dem Garten von Süden.Das Haupthaus mit dem Garten von Süden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

Lageplan.Lageplan.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

Luftbild mit markiertem Haupthaus.Luftbild mit markiertem Haupthaus. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

Das Haupthaus vom Innenhof aus gesehen.Das Haupthaus vom Innenhof aus gesehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

Ein Schlafzimmer im Haupthaus.Ein Schlafzimmer im Haupthaus. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

Ein Badezimmer im Haupthaus.Ein Badezimmer im Haupthaus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

Das Restaurantgebäude vom Innenhof aus gesehen. Im OG die fertig beziehbare Wohnung.Das Restaurantgebäude vom Innenhof aus gesehen. Im OG die fertig beziehbare Wohnung. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

Restaurantbetrieb im Freien.Restaurantbetrieb im Freien.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

Der Barraum des Restaurants.Der Barraum des Restaurants.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

Der Speisesaal des Restaurants.Der Speisesaal des Restaurants.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

Die Restaurantküche.Die Restaurantküche.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

Die zu der Wohnung über dem Restaurant gehörige Terrasse, Blickrichtung aufs Haupthaus.Die zu der Wohnung über dem Restaurant gehörige Terrasse, Blickrichtung aufs Haupthaus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---

Meerblick vom DG des Haupthauses.Meerblick vom DG des Haupthauses.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Preis: 665.000 €

Ref.Nr.: P-029

Ort:   Celorio   (Gemeinde Llanes)

Casa de Indianos mit angegliedertem RESTAURANT an der Grünen Küste Asturiens

Celorio ist ein recht großflächiger Badeort in der Gemeinde Llanes, mit vielen Ferienhäusern und Strand, in Spanien ähnlich bekannt wie Barro, Niembro oder Llanes selbst. Zwei oder drei kleine Supermärkte und einige Restaurants und Hotels. Kloster mit "Exerzitienhaus" am Jakobsweg.

Die Lage des Hauses im Zentrum des Ortes ist normalerweise ruhig, aber während der Tourismus-Hochsaison kommen viele Fußgänger und Autos im Schrittempo am Haus vorbei. Kein Durchgangsverkehr, nur Strandbesucher. Der Jakobsweg verläuft in unmittelbarer Nähe.

Das Anwesen besteht aus einem Haupthaus und einem Restaurant-Gebäude, die gemeinsam einen Innenhof umschließen, sowie einer Gartenanlage auf der Südseite, die mehr als die Hälfte der Gesamtfläche einnimmt. Zum Eingang des Haupthauses gelangt man durch die Gartenanlage oder durch den Innenhof. Zum Restaurant kommt man von der Straßenseite am Haupthaus vorbei.

Das Restaurant hat eine Bar, einen großen Speisesaal und benutzt im Sommer zwei überdachte Terrassen im Innenhof. Plus Profiküche mit allem, was dazu gehört, und diverse Nebenräume. Es ist verpachtet, wurde im Frühjahr 2017 renoviert, ist in Betrieb und läuft gut. Auf den regen- und windgeschützten überdachten Terrassen kann der Betrieb auch bei einem Schauer weiterlaufen. Keine Heizung im Restaurant außer Kaminen. - Der Pachtvertrag läuft jedes Jahr von Ostern bis Oktober. Für die Saison 2018 könnten neue Besitzer das Restaurant auch selbst betreiben. Der Kaufpreis kann in wenigen Jahren erwirtschaftet werden.

Über dem Restaurant befindet sich eine Wohnung auf zwei Ebenen (offen), die zurzeit von den Verkäufern bewohnt wird (keine Fotos vom Inneren) und in die man über eine große überdachte Süd-Terrasse gelangt (Foto). Ölheizung der Wohnung über den Heißwasserboiler des Restaurants.

Das Haupthaus, Baujahr 1916, war ursprünglich ein Casa de Indianos, d.h. es wurde von einem Einheimischen, der vor über hundert Jahren nach Lateinamerika auswanderte und dort zu Reichtum kam, nach seiner Rückkehr gebaut, um den Daheimgebliebenen seinen Erfolg zu dokumentieren. In der Gemeinde und in Asturien überhaupt gibt es etliche dieser Häuser im Kolonialstil. Später wurde das Gebäude als Pension genutzt. Jetzt ist es aber seit vielen Jahren ungenutzt und in entsprechend schlechtem Zustand. Zwei sehr große Hauptetagen (EG: 4 Zimmer, 1 Küche, 1 Bad; OG: 5 Zimmer, 1 Bad, 1 geschlossener kleiner Balkon). Große Zimmer - hohe Decken. Ein halb ausgebautes DG mit Flur (mit Meerblick nach Norden) und 1 geschlossenen kleinen Balkon. Das Treppenhaus ist von den Stockwerksfluren getrennt. Ein ebenso großes Semi-Souterrain (d.h. mit Fenstern) mit allen erdenklichen Nebenräumen (hier war früher auch der Speisesaal der Pension). Ins Souterrain gelangt man über das Treppenhaus oder über einen separaten Hauseingang von der Innenhofseite. Keine Heizung im Haupthaus. Außenfassade denkmalgeschützt.

Vielfache Nutzung denkbar (Wohnhaus, Pension, Hotel, Jakobsherberge, betreute Altenwohnung in einer Etage, …).

Flächen (ca.):

Gesamtfläche des Geländes: 2.000 m²

Haupthaus pro Hauptstockwerk (EG u. OG) und Souterrain 139 m², DG 40 m² (geschätzt), also insgesamt: 457 m².

Restaurant-Gebäude: Bar: 60 m², Speisesaal (inkl. WCs): 64 m², Küche (incl. Anrichtezimmer) 50 m², überdachte Restaurant-Terrasse 1: 14,5 m², überdachte Restaurant-Terrasse 2: 22,5 m², WCs: 5 m², Wohnung über dem Restaurant, untere Ebene: 78 m², obere Ebene: 40 m² (geschätzt), zur Wohnung gehörige Dachterrasse: 62 m², weitere kleine Nebenräume.

Entfernung zum Strand 200 m. Ein kleiner Supermarkt gleich gegenüber.

ZUSAMMENFASSUNG: Das Haupthaus muss totalsaniert werden und bietet die Option Wohnhaus und/oder verschiedene Geschäftsideen; das Restaurant ist profitabel in Betrieb; und die Wohnung über dem Restaurant kann sofort genutzt werden – z.B. als „Operationsbasis“ während der Sanierung des Haupthauses!

 

Wenn Sie sich bei uns melden wollen, gehen Sie bitte auf die Seite "KONTAKT UND IMPRESSUM"

oder schreiben Sie eine E-Mail an: hans.bangerter{aet}gmail.com

Zum Thema Finanzierung

page up / nach oben

E N G L I S H:

665.000 €

P-029

Casa de Indianos“ with RESTAURANT on the Green Coast of Asturias

CELORIO is quite an extended seaside resort within the municipality of Llanes. There are lots of holiday homes, a beach, and the village is – inside Spain – quite as well known as Barro, Niembro or Llanes itself. Two or three small supermarkets, some restaurants and hotels. A monastery with a „House of Spiritual Exercises“ on the St. James‘s Way (Camino de Santiago).

The SITUATION of the house in the village centre is normally quiet, but during the high season you will find many pedestrians and cars going at walking speed at the side of the house. Only people heading for the beach nearby. The St. James‘s Way passes by very close.

The PROPERTY consists of a MANSION, a RESTAURANT BUILDING (these two enclose a COURTYARD), and an extended GARDEN on the south side which occupies more than half of the total surface area of the property. You can get to the mansion through the garden or through the courtyard. Access to the restaurant is through the courtyard along the side of the mansion.

The RESTAURANT has got a bar, a big dining room, and uses two covered terraces in the courtyard. Apart from that, a professional kitchen with everything you need, and several side rooms. It is leased and running well. On the terraces covered against heat and rain people can sit outside even in bad weather. There is no heating in the restaurant apart from open fireplaces. - The leasing contract goes every year from Easter to Octobre. From 2018 onwards, the new owners could run the restaurant themselves if they choose to. THUS THE PURCHASE PRICE OF THE PROPERTY WILL PAY ITSELF OFF WITHIN A FEW YEARS.

On top of the restaurant there is a flat covering two open levels of living. Ready to move in. At the moment it is used by the owners (no photos here). Part of it is a huge covered terrace on the first floor, facing south (photo). The flat is heated by an oil heating connected to the water boiler of the restaurant.

The MANSION used to be „Casa de Indianos“, i.e. it was built by a successful emigrant to Latin America in order to show off his riches after his return. Later it was used as a holiday boarding house. Now it has been in disuse for many years and is therefore in a very bad shape. Two main floors encompass 9 rooms, 1 kitchen, 2 bathrooms and 1 small enclosed balcony. Big rooms with high ceilings. A small attic floor with sea view to the north and 1 small enclosed balcony to the south. The main staircase in the house is separated from the hallways of the different floors. Underneath all that is a semi-basement (with windows) the size of one of the main floors, for multiple usage. There is no heating in the mansion. Its outer façade is under preservation order.

Multiple usage for the whole property (apart from the restaurant) is conceivable: residence, holiday boarding house, hotel, St. James‘s Way hostel, old people‘s home on one floor, …).

SURFACES (approx.):

The whole property (plot): 2.000 m²

The mansion: 457 m² (incl. the semi-basement)

The restaurant: bar 60 m², dining room 64 m², kitchen 50 m², first covered terrace 14,5 m², second covered terrace 22,5 m², WCs 5 m².

The flat on top of the restaurant: 118 m²

The terrace belonging to the flat: 62 m²

Plus several side rooms.

Distance to the next BEACH 200 m. There is a SMALL SUPERMARKET directly on the other side of the small street.

SUMMARY: The mansion needs total restoration and offers the possibility of a residence or to realize various business ideas; the restaurant is profitably working; the flat on top of the restaurant can be moved in at once and be used, for example, as an operational base while the mansion is being restored.

If you want to see pictures of the house, scroll up. If you want to read a general description of the area in English, look here.

Contact me here or write me an e-mail: hans.bangerter[aet]gmail.com.

nach oben / page up

F R A N Ç A I S:

665.000 €

P-029

Casa de Indianos“ avec RESTAURANT à Celorio de Llanes en Asturies.

4 parties appartiennent à l‘immeuble: Le manoir; l‘edifice du restaurant; la cour; le jardin.

Surface total du terrain: 2.000 m²

Le MANOIR („Casa de Indianos“) est très grand (en tout 457 m²) et il le faut assainir complètement. 2 grands étages, 1 grand semi-sous-sol, 1 petit étage mansardé. Utilisation (professionnelle) variée.

Le RESTAURANT est affermé bien et fonctionne bien. Mais aussi on le peut gérer même (en personne) et gagner le prix d‘achat en quelques années. Au-dessus du restaurant il y a un APPARTEMENT prêt-à-vivre avec 118 m² en deux étages et une grande terrasse avec toit (62 m²).

Dans la COUR il y a deux terrasses avec toit, usées du restaurant où on peut manger et boire aussi en mal temps. La cour donne accès à tout.

Le grand JARDIN classique se trouve au côté du midi du manoir.

Distance à la PLAGE 200 m. Il y a un petit SUPERMARCHÉ directement à côté.

Des photos en 'haut. Contactez-moi ici pour plus des photos et d‘information. Ou: hans.bangerter[aet]gmail.com. Description générale ici. Merci pour endurer mon français.

nach oben / page up

* * *